Hakomi hilft uns mit Innerer Achtsamkeit die Facetten des Erlebens besser wahr zu nehmen. Wie auch immer wir uns mit unseren Gefühlen, Erinnerungen und Sichtweisen organisieren - unser Körper spiegelt es wieder.  

Mit Techniken und Methoden der Hakomitherapie können Denkmuster, Überzeugungen, Lebenseinstellungen und Charaktereigenschaften erforscht und wenn notwendig verändert werden. Bei diesem Erforschen benützen wir auch den Körper als Informationsquelle.

Hakomi ist in Amerika durch Ron Kurtz entstanden und in Europa vor allem in Deutschland vertreten.  

 

Aufgrund dreijähriger Ausbildung bin ich Hakomitherapeutin und begleite sie gerne bei ihrer Selbsterfahrung mit Hakomimethoden.

Ich arbeite nicht als Psychotherapeutin.

"Es geht nicht nur darum, wer du glaubst, zu sein. Es geht nicht um etwas, das du nur intellektuell begreifen kannst. Es geht darum, wer du im tiefsten Grunde deines Herzens bist." - Ron Kurtz (1934 - 2011, Begründer der Hakomi Methode)