Die CranioSacral Therapie (nach Dr. Upledger) ist eine sanfte, manuelle Behandlung des Nervengewebes und des umgebenden Bindegewebes. Das Ziel der Anwendung ist die Wiederherstellung der körpereigenen Selbstregulierung im Sinne eines Spannungsausgleiches.

 

Der Ausdruck CranioSacral Therapie setzt sich zusammen aus dem Schädel (Cranium) und dem Kreuzbein (Sacrum). Diese Verbindung von Kopf und Kreuzbein ist ein selbständiges, physiologisches System, welches, wenn es unter Spannung steht, den Körper beeinflusst oder umgekehrt Spannungen des Körpers sich bis ins Kopfinnere feststellen lassen.

 

Bewegungseinschränkungen im Bindegewebe können Beschwerden an verschiedenen Stellen des Körpers verursachen. Die CranioSacral Therapie respektiert die Einheit von Körper, Geist und Seele und macht deutlich, wie körperlicher Schmerz oder eine Bewegungseinschränkung Einfluss auf das geistig-emotionale Gleichgewicht nimmt. Umgekehrt hat das emotionale Erleben einen Einfluss auf das körperliche Wohlbefinden.

Wobei hilft CranioSacral Therapie besonders gut:

  • Kopfschmerzen und Migräne

  • Chronische Nacken- und Rückenschmerzen

  • Schwindel

  • Schlafstörungen

  • Unfälle/Traumata

  • Skoliose

  • Burn out Syndrom

  • Lern- und Konzentrationsstörungen

  • Orthopädische/neurologische Erkrankungen

  • Psychosomatische Erkrankungen